Ihr Mode- und Einrichtungsexperte für Ostbayern seit 1901

Verkaufsoffener Sonntag am 31.10. in Bad Kötzting von 10-17 Uhr!
Verkaufsoffener Sonntag am 31.10. in Bad Kötzting von 10-17 Uhr!

Die erste eigene Wohnung

Ein großer Schritt in die Selbstständigkeit!

Wohnlandschaft

Hallo liebe Deko- und Möbelbegeisterte,

für viele junge Leute ist es der Traum, endlich eine eigene Wohnung zu haben. Raus aus dem Elternhaus und somit die Unabhängigkeit genießen. Klingt erstmal gut - aber die Finanzen sollten gut überwacht werden. 

Auf was kommt es eigentlich beim Einrichten der ersten Wohnung an? Es muss auf Vieles geachtet werden. Hier finden Sie nützliche Informationen, Ratschläge und Tipps rund um den Einzug Ihrer ersten eigenen Wohnung.

Beim Wunsch umzuziehen gehen einem viele Gedanken durch den Kopf, schließlich will man lange gefallen an der Wohnung haben und sich dort geborgen fühlen. Doch ist es nicht nur wichtig sich bei der Einrichtung zu verwirklichen. Es muss auch noch an viele weitere Aspekte gedacht werden. 

Habe ich die perfekte Wohnung gefunden? Hier eine kurze Checkliste:
  • Ist die Lage der Wohnung für mich passend?
  • Sind öffentliche Verkehrsmittel in der Nähe oder gibt es eine Parkmöglichkeit für mein Auto?
  • Gibt es in der Nähe Einkaufsmöglichkeiten?
  • Ist der Weg zur Schule oder Arbeit weit?
  • Gibt es dort einen Park für Freizeitaktivitäten?
  • Kann ich die Wohnung so gestalten, damit sie mir gefällt?
  • Stimmt das Preis-Leistung-Verhältnis?

Die perfekte Einrichtung

Wurde eine passende Wohnung gefunden, geht es auch schon an Einrichten. Dazu zeigen wir Ihnen für die einzelnen Räume Tipps auf. 

Wenig neue Möbel kaufen, aber dafür in hochwertige Stücke investieren? Klingt auf's erste nach einer guten Lösung, aber gerade in kleinen Wohnungen ist es gut, sparsam mit den Möbeln zu sein, da die Räume dann viel offener wirken. Und in die Möbelstücke in die Sie am Anfang Geld investieren, sehen auch in der zweiten und dritten Wohnung noch toll aus.

Freuen Sie sich auf spannende Tipps rund um' s Einrichten Ihrer ersten Wohnung, auch für das eher schmälere Budget:


Schlafzimmer

Zum Träumen schöne Möbel

Das Schlafzimmer ist ein wichtiger Rückzugsort – vor allem der Wohlfühlfaktor sollte hier nicht zu kurz kommen. Angefangen bei der Grundausstattung - dem Bett. Möglicherweise bietet es sich an das ehemalige Bett mitzunehmen. Geht das aufgrund der Maße etc. nicht, muss überlegt werden, welche Anschaffung man sich leisten möchte. Grundsätzlich ist es die günstigste Alternative sich ein standardgemäßes Bettgestell mit einer Matratze zu kaufen. Nehmen Sie sich beim Kauf einer neuen Matratze aber viel Zeit und testen Sie verschiedene Modelle, um Ihre richtige zu finden – und um teure Fehlkäufe zu vermeiden. Will man hier gleich in die Zukunft investieren, gibt es die Möglichkeiten einen besonderen Lattenrost oder sich ein Boxspringbett zu leisten.

Es ist immer wichtig vorher alles auszumessen, damit Sie beim Einbau keinen bösen Überraschungen erwarten. Oftmals wird die Größe des Bettes unterschätzt. Und der passende Nachttisch, eine Kommode und der Kleiderschrank müssen auch noch untergebracht werden.

Gerne helfen wir Ihnen in unserer Abteilung „Junges Wohnen“ weiter und beraten Sie über Ihre zahlreichen Möglichkeiten.

Schlafzimmer
Boxspringbett

Der passende Kleiderschrank

Zur weiteren Grundausstattung im Schlafzimmer gehört der Kleiderschrank. Stauraum ist bei der Wahl des richtigen Kleiderschrankes ein wichtiger Punkt, um möglichst viel auf kleinem Raum unterzubringen. Hat man die Möglichkeit seinen Kleiderschrank mitzunehmen, bieten sich zusätzliche Aufbewahrungsboxen für den Schrank super zur Organisation und Aufbewahrung an. Bei einem Neukauf ist ein Eckkleiderschrank eine gute Wahl, da er trotz seiner Platz Sparsamkeit viel Stauraum durch die Ecklösung hat. Praktische Ausstattungsmöglichkeiten können als Alltagshilfen in jeden Kleiderschrank eingebaut werden, wie beispielsweise Sortierhilfen, Hosenhalter, verschiedene Kleiderstangen usw. 

Ein Kleiderschrank mit geschlossenen Fronten lässt Ihr Schlafzimmer ruhig und aufgeräumt wirken. Wenn kein Platz für einen großen Kleiderschrank ist, gibt es die Möglichkeit anstatt einen Kleiderschrank, ein Set aus Kommode und Kleiderstange zu wählen. So können Sie auf wenig Raum Ihre ganze Kleidung ordentlich verstauen.

Mit der richtigen Dekoration ist es leicht die gewünschte Gemütlichkeit in den Raum zu bringen:

  • Vorhänge: sie rahmen die Fenster ein und lassen den Raum wohnlicher wirken

  • Dekokissen und Tagesdecken: auf dem Bett sehen nicht nur hübsch aus, sondern sind gleichzeitig kuschlig

  • Kuschlige Teppiche, schöne Bilder an den Wänden, Stehlampen und kleine Zierden wie Kerzen oder Topfpflanzen helfen als kleine Akzente zusätzlich  

Angebotsanfrage!

Wünschen Sie sich beispielsweise ein Boxspringbett für Ihre neue Wohnung? Wir erfüllen Ihnen Ihre Wohnträume. 

Wohnzimmer

Möbel für das Wohnzimmer

Bei kleinen Wohnzimmern ist es wichtig, Möbel und Accessoires an die Größe des Raums anzupassen. Zu große und einnehmende Möbelstücke wirken in kleineren Räumen häufig deplatziert und lassen ihn in seinen Proportionen noch kleiner erscheinen. Kommen jedoch kleinere und niedrigere Möbel zum Einsatz, wirkt der Raum sofort größer.

Trotz weinig Quadratmetern, darf auch im kleinen Wohnzimmer schöne Deko Platz nehmen. Diese jedoch bewusst und funktional wählen, wie beispielsweise eine Uhr an der Wand oder eine besonders schöne Vase sorgen für den persönlichen Touch und bieten gleichzeitig einen Nutzen.

TIPP:

Holen Sie sich Klapphocker, damit für alle Gäste genügend Platz ist. 
Somit hat jeder Gast die Möglichkeit bequem zu Sitzen - anschließend können diese wieder platzsparend verstaut werden.

Das Wohnzimmer gilt als Mittelpunkt des Hauses. Ob ein DVD-Abend mit Freunden, ein gemütliches Zusammensitzen der Familie oder einfach zum Entspannen.

Auch eine Schlafcouch ist eine super Alternative. So können Sie mit Gästen Abends gemütlich Zusammensitzen und danach können sie problemlos übernachten. Das Budget reicht nicht für eine Couch? Dann nehmen Sie anstatt einem großen Möbelstück mehrere kleine. Also anstatt einer Couch - zwei bis drei Sessel. Und so lässt es sich auch schnell und einfach wieder ummöblieren, wenn der Look nicht mehr gefällt.

Wohnwand
Schlafcouch
TIPP:

Aus Paletten kann ganz einfach eine zusätzliche Sitzmöglichkeit oder der Wohnzimmertisch gebaut werden. 
Dieser kann dann ganz individuell wie es Ihnen gefällt gestaltet werden und verleiht dem Raum somit einen besonderen Charakter.

Grundsätzlich ist es in jedem Raum wichtig bei der Möbelauswahl auf ein zeitloses Design zu achten, damit die Möbel lange genutzt werden können.

Stauraum ist auch im Wohnzimmer ein wichtiger Aspekt. Eine 3-teilige-Wohnwand zum Beispiel bestehend aus TV-/Mediaboard, Wandschrank und Hochschrank bietet genügend Platz für den Fernseher und das Zubehör. Zusätzlich ist ein Bücherregal eine gute Option, denn es enthält viele Zwischenböden, Ablageflächen und Aufteilungen, damit alles ordentlich untergebracht werden kann. Praktisch sind hier auch Wandregale, diese gibt es in unzähligen Formen und Farben.

Das braucht man wirklich für das Wohnzimmer:

  • Sitzmöbel: Wenn kein Platz für eine Couch ist, zwei oder drei Sessel nehmen

  • Couchtisch oder Beistelltisch: Die Tischhöhe sollte an die, der Sitzmöbel angepasst werden. Besonders flexibel ist man mit zwei kleinen Beistelltischen, die nebeneinander gestellt werden können und bei Bedarf wieder umgestellt werden können.

  • Stauraum: Die 3-Teilige-Wohnwand bietet eine gute Organisation. Für ein kleines Wohnzimmer bietet sich noch ein zusätzliches Wandregal an. Hat man mehr Platz ist ein zusätzliches Sideboard zur Unterbringung praktisch.

  • Lampen: Zu der Deckenleuchte, sollte noch eine Stehlampe oder eine Tischleuchte in das Wohnzimmer gestellt werden, damit der Raum Struktur bekommt.

Küche

Die erste eigene Traumküche

Küche

Wenn Sie Glück haben, ist in Ihrer Wohnung bereits eine Einbauküche, sodass Sie sich nur noch um Kochgeschirr, Küchengeräte und Essgeschirr kümmern müssen. Ist das nicht der Fall, ist beim Einrichten einer neuen Küche viel Planung erforderlich. 

Beim Ersteinzug ist meist eine einzeilige Küche ausreichend. Bei einem weiteren Umzug kann diese wieder mitgenommen werden und beispielsweise mit zusätzlichen Schränken oder einer Kochinsel ausgebaut werden. Deshalb ist es vor allem bei der Küche wichtig, auf gute Qualität zu achten, um sicherzustellen eine gut erhalten Küche behalten zu können. Damit Sie keine bösen Überraschungen beim Einbau erwarten: Von Anfang an auf die Strom- und Wasseranschlüsse achten!

TIPP:

Schmale Küchen wirken weniger beengt, wenn statt Oberschränke offene Regale angebracht sind. 

Vor allem bei der Küche ist es wichtig, dass der Stauraum nicht zu kurz kommt. Dieser wird dort häufig unterschätzt. Alle Küchenutensilien und Lebensmittel sollen schließlich sicher gelagert werden können.

Beim Esstisch sollte der freie Platz dafür nochmals ausgemessen werden, damit die Größe des Esstisches nicht überschätzt wird. Bei der Form können Sie einen klassischen rechteckigen oder auch runden Tisch wählen. Eine gute Wahl ist ein ausziehbarer Tisch, der für Gäste genügend Platz bietet. Ein Muss beim Esstischkauf ist das Probesitzen, damit man feststellen kann ob die Höhe des Tisches angenehm ist und die Beinfreiheit passt. Bei den dazugehörigen Stühlen ist es sehr wichtig die richtige Größe zu wählen, damit man am Ende weder zu nieder noch zu nahe am Tisch sitzt. Wenn man Stühle mit Armlehne dazu stellen will, sollte auch darauf geachtet werden, dass diese noch unter den Tisch passen.

Wenn das Grundgerüst der Küchenzeile samt Spülbecken, Herd, Backofen und Dunstabzug steht – ist es höchstens an der Zeit sich zu überlegen welches Küchenequipment man braucht.

Damit Sie nichts vergessen, ist hier noch eine Checkliste für Sie:

Kostenlose Checkliste zum Download

Das macht die Küche noch gemütlicher:

  • Kräutertöpfe sehen dekorativ aus und sind praktisch beim Kochen
  • Wanddeko, zum Beispiel eine klassische Küchenuhr, ein Wandboard oder eine Bildergalerie - diese bringen auch gleichzeitig das gewisse Wohnküchen-Feeling mit
sofort lieferbar
Besteckkasten "Kalma"Kela17,50 €
sofort lieferbar
Fruchtkorb "Marlo"Kela19,95 €
sofort lieferbar
KlapphockerZeller7,95 €
sofort lieferbar
DoseLeonardo9,95 €
sofort lieferbar
EieruhrJustinus6,95 €

Gerne können Sie noch in unserem Shop weiterstöbern und Ausstattungen für Ihre Küche entdecken. Wir wünschen viel Spaß mit Ihren neuen Küchen-Utensilien!

Badezimmer

Die erste eigene Wellness-Oase

Machen Sie sich eine Liste, was Ihnen im Badezimmer wichtig ist. Könnten Sie auf eine Badewanne verzichten um Platz zu sparen oder schwebt Ihnen eine kleine Wellness-Oase vor?

Badezimmer

Wahrscheinlich müssen noch Badmöbel angeschafft werden. Hier muss auch platzsparend gedacht werden. Die Lösung ist ein kleines Badmöbel-Set bestehend aus Unterschrank, Waschtisch, Hochschrank und Wandschrank. Beim Wandschrank könnte gleich darauf geachtet werden, einen Spiegelschrank zu kaufen. Er ist Schrank und Spiegel zugleich – so kann Platz eingespart werden. Ein weiterer Tipp ist es, dezente Möbel zu wählen, damit sie lange gefallen. Holz ist dafür ein gut geeignetes Material, denn es strahlt natürliche Wärme aus.

Platz und Stauraum sind in Bädern Mangelware. Damit Sie alles im Badezimmer unterbringen können, bietet sich ein zusätzlicher Eckschrank dafür an. So kann der ganze Raum ausgenutzt werden und Handtücher und Kosmetik verstaut werden.

Körbe,Schalen oder Dosen sind praktische Aufbewahrungsmöglichkeiten für den Kleinkram, dabei können ganz verschiedene Formen, Farben und Muster gewählt werden, die einem gefallen.

TIPP:

Um mehr Weite im Raum zu schaffen sind Bilder eine gute Möglichkeit. 
'Es sieht nicht nur schöner aus, sondern lässt den Raum gleichzeitig optisch größer wirken.

Dekoration

Der Feinschliff für Ihre Wohnung

Wenn das Grundgerüst steht, kann man sich überlegen wie der Stil der Dekoration aussehen soll. Bei der Deko kann man den ganz persönlichen Stil nachgehen, dabei ist alles möglich - von minimalistisch über skandinavisch bis modern. Es soll auf jeden Fall sichergestellt werden, dass Sie Ihnen gefällt! Man kann in der ganzen Wohnung trotz möglicherweise schmalen Budgets hübsche Akzente setzen.

Dekoriertes Wohnzimmer

Für eine gemütliche Stimmung sorgen kuschelige Kissen, Wolldecken, Duftkerzen und vieles mehr. Flauschige Teppiche ergänzen Räume perfekt – mit diesen stilvollen Stücken kommt Wohnlichkeit ins Herz der Wohnung. 

sofort lieferbar
Wanddeko "Mirror"Casablanca32,95 €
sofort lieferbar
GeranienbuschGasper9,95 €
sofort lieferbar
KuscheldeckeBugatti49,99 €

Hat man in der Wohnung irgendwo noch eine ungenutzte Fläche ist es eine Idee, einen Sessel mit Beistelltisch hinzustellen. Es bietet weitere Ablage-Flächen und Sie können sich auf einen gemütlichen Platz zum Entspannen freuen.

Ein großer Wandspiegel wäre im Bereich des Eingangs eine gute Idee. Damit Sie solche grundlegenden Möbelstücke wie den Spiegel, ein Schuhregal oder Vorhänge samt Vorhangstange nicht vergessen, sollten Sie sich nochmals Zeit nehmen und eine Liste schreiben - mit allen wichtigen Dingen die man für den Umzug braucht.


Upcycling - der neue Trend

Um die gesamte Wohnung noch individueller zu gestalten, ist Upcycling eine gute Idee. 

Was ist Upcycling? Der englische Begriff setzt sich aus den Wörtern up – „nach oben“ und recycling – „Wiederverwertung“ zusammen. Also - "aus Alt mach Neu". Bei diesem Trend sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. So können Bilderrahmen neu gestaltet werden, neue Sitzmöglichkeiten aus Paletten geschaffen werden. Oder aus ungenutzten Gläsern, Blumenübertöpfe oder hübsche Kerzenhalter gestaltet werden. Upcycling ist eine gute Möglichkeit mit wenig Geld neue Schmuckstücke in die Wohnung zu bringen.


Interliving FREY

Vereinbaren Sie jetzt Ihren kostenlosen
Einrichtungs-Beratungstermin in einem unserer Einrichtungshäuser oder direkt bei Ihnen Zuhause!

Daniela Sulzmaier