Inhabergeführt   |   Mode- und Möbelexpertise seit 1901   |   über 50.000 qm Verkaufsfläche   |   über 60.000 Stammkunden

++ Verkaufsoffener Sonntag in Marktredwitz am 25.08.2019 von 12:30 Uhr bis 17:30 Uhr ++

PLANT FOR THE PLANET bei Interliving Frey

Das Ziel der Aktion: auf der ganzen Welt Bäume pflanzen, um die Klimakrise zu bekämpfen

Große Veränderungen beginnen manchmal in kleinen Köpfen: 2007 hatte der 9-jährige Felix Finkbeiner die Idee für die Initative "Plant-for-the-Planet". Seine Vision: "1.000 Milliarden" Bäume pflanzen, um den Klimawandel aufzuhalten. Heute engagieren sich Kinder und Jugendliche aus aller Welt für die Bewegung, die gemeinsam mit vielen Unternehmen, Organisationen und Regierungen schon über 15 Milliarden Bäume gepflanzt hat. 

Interliving Partner

Mehr Bäume pflanzen, um die Klimakrise zu bekämpfen - von dieser Idee waren wir sofort begeistert! Deswegen unterstützt Interliving FREY jetzt mit rund 50 weiteren Möbelhäusern aus ganz Deutschland die globale Bewegung "Plant for the Planet". Bisher wurden mit den Spenden von uns und unseren Kollegen bereits 45.000 Bäume gepflanzt. Das Ziel: Bis zum Frühjahr 2020 wollen die engagierten Händler gemeinsam 50.000 Bäume pflanzen uns so Ihren Teil zur Bekämpfung der Klimakrise beitragen.

Bäume sind das günstigste und effektivste Mittel, CO2 zu binden und so die Menschheit einen Zeitjoker zu verschaffen, um die Treibhausgas-Emissionen auf Null zu senken und die Klimakrise abzuschwächen. In Akademien bilden Kinder andere Kinder aus und befähigen sie, selbst aktiv zu werden - weltweit sind dies schon über 70.000 Kinder aus 67 Ländern.

„Das Thema ist brandaktuell und uns von Interliving FREY sehr wichtig“, so Helmut Hagner. Die Interliving Partner sind eine Gemeinschaft aus rund 50 Möbelhäusern in Deutschland, die gemeinsam Großes bewegen wollen. Die mittelständischen Händler haben sich unter anderem auferlegt, gemeinsam soziale und ökologische Projekte zu unterstützen. 

„Als Kooperationspartner und Unterstützer von „Plant-for-the-Planet“ leisten die Interliving Partner einen großen Beitrag zur Klimagerechtigkeit“, so Initiator Felix Finkbeiner. Bis Frühjahr 2020 soll auf stiftungseigenem Grund auf der Yucatán Halbinsel in Mexiko ein Interliving Partner Wald aus 50.000 Bäumen entstehen. Warum in Mexiko? Grundsätzlich spielt es keine Rolle, wo auf der Welt die Bäume gepflanzt werden. In Mexiko jedoch wachsen die Bäume durch das gute Klima viel schneller als zum Beispiel in Europa und nehmen so deutlich mehr CO2 auf.

Zusätzlich unterstützen die Interliving Partner die Plant-fot-the-Planet Akademie mit 10.000 Euro und geben auf diese Weise vielen Kindern die Möglichkeit, sich aktiv für den Klimaschutz einzusetzen. Einige der Interliving Partner haben es sich außerdem zum Ziel gesetzt, auf lange Sicht ihr komplettes Unternehmen klimaneutral zu stellen. „Ein tolles Zeichen für unser Klima“, freut sich Helmut Hagner.

Plant for the Planet
Plant for the Planet
Plant for the Planet
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen