Inhabergeführt   |   Mode- und Möbelexpertise seit 1901   |   über 50.000 qm Verkaufsfläche   |   über 60.000 Stammkunden

Sneaker von Lacoste

Sneaker von Lacoste:

Kategorien
Marke
.
Farbe
Preis
79 - 120 EUR
Muster
Größe



















Verfügbarkeit





 
 
 
Damen Sneaker "CARNALACOSTE99,99 € 110,00 €

 
 
 
Sneaker "GRIPSHOT"LACOSTE89,99 € 100,00 €

 
 
 
Sneaker "COURT-DRIVELACOSTE89,99 € 110,00 €

 
 
 
Sneaker "CARNABY"LACOSTE99,99 € 120,00 €

 
 
 
Herren Sneaker "EUROLACOSTE109,99 €

 
 
 
Herren Sneaker "CARNLACOSTE99,99 € 109,99 €

 
 
 
Damen Sneaker "LA PILACOSTE119,99 €

 
 
 
Damen Sneaker "STRAILACOSTE89,99 € 119,99 €

 
 
 
Damen Sneaker - CarnLACOSTE99,99 €

 
 
 
Damen Sneaker - CarnLACOSTE89,99 € 100,00 €

 
 
 
Herren Sneaker - CarLACOSTE79,99 € 99,99 €

 
 
 
Herren Sneaker - CarLACOSTE79,99 € 99,99 €
  Seite 1 von 1  

Tennis-Heritage  für Damen und Herren

Life is a Beautiful Sport - für Lacoste ist das Leben ein schöner Sport! Seit der Erfindung des ersten Polo Shirts im Jahr 1933 pflegt Lacoste seine sportlichen Wurzeln, um die Modewelt und den Lifestyle von Damen, Herren und Kindern mit Optimismus, Eleganz und Originalität zu bereichern. Die Marke mit dem Krokodil strebt die Spitzenposition im Bereich Premium Casual Wear an und ist derzeit in 120 Ländern vertreten. Pro Sekunde werden weltweit zwei Artikel von Lacoste verkauft. Lacoste ist ein internationaler Konzern mit 10.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und einem umfassenden Produktsortiment, darunter Kleidung, Lederwaren, Düfte, Schuhe, Brillen, Homewear, Uhren und Unterwäsche, die allesamt nach strengsten Qualitätskriterien und auf verantwortungsvolle und ethische Weise gefertigt werden. Im Jahr 2017 erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz in Höhe von mehr als 2 Milliarden Euro. 

Elegante und hochwertige Mode aus Frankreich

René LACOSTE, geboren am 2. Juli 1904 in Frankreich, bewies nicht nur auf der roten Asche sein Können: Er war der Erfinder des legendären Polohemdes mit dem berühmten Krokodil-Logo. Zunächst machte er jedoch Furore, als er mit seinen französischen Kollegen, den Musketieren, 1927 den DAVIS CUP gewinnen konnte und somit zum ersten Mal die Amerikaner ablöste. Insgesamt gewann LACOSTE dreimal die French Open, zweimal WIMBLEDON, die US OPEN konnte er ebenfalls zweimal für sich entscheiden. So wurde LACOSTE zur Tennislegende. 

Die wahre Geschichte vom „Alligator“ beginnt 1927. René LACOSTE erzählte gerne, wie sein Spitzname zu einem Symbol wurde, das weltweit Bekanntheit erlangte. Er schloss eine Wette mit dem Kapitän des französischen DAVIS CUP Teams. Wetteinsatz war ein Koffer aus Alligatorenhaut. Der Kapitän versprach LACOSTE, ihm den Koffer zu schenken, wenn er das sehr wichtige Spiel in New York gewinnen würde. Nach der Eroberung des Koffers wurde LACOSTE von der amerikanischen Presse „Alligator“ genannt. „Die Öffentlichkeit musste diesen Spitznamen liebgewonnen haben, weil dieser sehr gut die Zähigkeit ausdrückte, die ich beim Tennisspielen an den Tag legte.“

Die Tennismode in den 20-er Jahren war gezeichnet von langen Hosen und unbequemen Langarmshirts. LACOSTE wünschte sich jedoch mehr Bewegungsfreiheit und kreierte 1927 das einzigartige Baumwoll-Piqué-Shirt, das er mit dem weltberühmten Krokodil besticken ließ. Das erste LACOSTE-Shirt war weiß, etwas kürzer als seine langärmeligen Gegenparts, hatte einen gerippten Kragen, kurze Ärmel mit geripptem Bündchen und bestand aus einem leicht gewirkten zweifädigen Piqué. 

1933 gründeten René LACOSTE und André GILLIER, Besitzer und Präsident der größten französischen Strickwarenfirma, eine Gesellschaft, um die Logo-bestickten Shirts herzustellen. Der Champion hat ein Shirt für den eigenen Gebrauch am Tennisplatz kreiert, welches man neben einer Menge anderer für Golf und Segeln im ersten Katalog, der im selben Jahr erschien, präsentierte. Das war das erste Mal, dass ein Markenlogo an der Außenseite eines Kleidungsstückes sichtbar wurde – eine Idee, die sich seit damals bewährt und viele Nachfolger gefunden hat.