Inhabergeführt   |   Mode- und Möbelexpertise seit 1901   |   über 50.000 qm Verkaufsfläche   |   über 60.000 Stammkunden

Trauringe von HERZOG bei FREY.

Die eigene Hochzeit – sprichwörtlich der schönste Tag im Leben. Und nichts erinnert Ehepaare mehr an die eigene Hochzeit als der Ehering. Er wird tagtäglich getragen und ist am Ringfinger immer im Blick. Darum darf für die Auswahl des perfekten Eherings viel Zeit und vor allem gute Beratung in Anspruch genommen werden.

Nur in unserem FREY Modeerlebnishaus in Bad Kötzting gibt es für Brautpaare die exklusiven Trauringe von Herzog – die Trauring-Manufaktur aus Deutschland. Ringe von Herzog sind in vielerlei Hinsicht etwas Besonderes. Von A bis Z in Deutschland gefertigt, liegt das Hauptaugenmerk auf höchster Qualität. Bei einem Schmuckstück, das oft 20, 30 oder 40 Jahre getragen wird, ein wichtiges Entscheidungskriterium.

Herzog-Trauringe

Trauringe aus Recyclinggold

Nicht nur die Qualitätsstandards sind bei Trauring Herzog besonders hoch, auch die selbstauferlegten ethischen Grundsätze sind außergewöhnlich. Ringe werden nur aus konfliktfreien Recyclinggold hergestellt. Um Gold weiterverarbeiten zu können, setzen Mienen hochgiftige Chemikalien ein, die große Umweltschäden anrichten. Weiterhin finanziert Gold auch heutzutage noch Kriege und wäscht Geld aus Drogenverkäufen. Daher werden Herzog-Ringe nicht aus Minengold hergestellt, sondern aus ressourcenschonendem Recyclinggold.

Auch bei der Auswahl der Diamanten geht Herzog einen anderen Weg. Es werden keine Diamanten aus Konfliktgebieten verwendet, sondern nur Rohdiamanten nach EU-Richtlinien bezogen.

Tipps zum Ring-Kauf

Brautpaare, die auf der Suche nach den perfekten Trauringen sind, sollten noch ein paar Tipps beachten. Ein halbes Jahr vor der Hochzeit darf es mit der Suche nach Eheringen gerne losgehen. Denn bei einer ersten Beratung stellen Hochzeitswillige schnell fest, dass es eine Unzahl an Möglichkeiten für Trauring gibt. Alleine die Material-Vielfalt macht die Auswahl schon schwer: Gelbgold, Weißgold, Graugold, Rosègold, Platin, Carbon, Palladium, Edelstahl oder eine exotische Material-Mischung? Wer heute zum Ringkaufen geht, hat die Qual der Wahl. Eine fachkundige Beratung ist hier besonders wichtig. Die unterschiedlichen Materialien beeinflussen nicht nur den Preis von Eheringen, sondern auch ihre Langlebigkeit. Hier muss jedes Brautpaar seinen eigenen Weg finden und Ringe wählen, die zum Alltag, aber auch der Persönlichkeit passen.

Übrigens: In Deutschland wird der Ehering traditionell am Ringfinger der rechten Hand getragen, der Verlobungsring befindet sich an der linken Hand. International ist es gerade umgekehrt.